Verwendung Pflege Rezepte

Mexikanische
Minigurke

Blu Mexikanische Minigurke
Blu - Mexikanische Minigurke

Mexikanische
Minigurke

Melothria scabra

Eigentlich sehen die mexikanischen Minigurken aus wie Wassermelonen – nur viel viel kleiner. Die ca. 2–3 cm großen Früchte reifen den ganzen Sommer über an einer rankenden Pflanze und schmecken wie eine Salatgurke. Die knackigen Früchte lassen sich gut für Salate verwenden oder als Snack zwischendurch. Ursprünglich stammt die Frucht aus Mexiko, geriet aber leider in Vergessenheit. Mittlerweile erlebt sie ihr Comeback in vielen Gärten. Die neue Blu-Sorte hat eine besonders weiche Schale und hohe Erträge.

  • Essbar
  • Einjährig
  • Sonnig

Verwendung

Mexikanische Minigurken werden direkt von der Pflanze genascht oder in Salat geschnitten. 2 – 4 cm große Früchte sind reif für die Ernte. Die jungen Minigurken schmecken etwas milder. Das Aroma steckt besonders in der Schale der Gurke. Die Früchte können aber auch in Marinade oder Essig wie „Einlegegurken“ eingelegt werden.

Pflege

Ab Mitte Mai, nach dem letzten Frost, wird die Mexikanische Minigurke an einen sonnigen, windgeschützten Platz ins Freiland oder in einen Kübel gepflanzt. Ideal, aber nicht zwingend erforderlich, ist ein Hobbygewächshaus oder Foliendach. Die Mexikanische Minigurke benötigt eine Rankhilfe zum Klettern.

  • Essbar
  • Einjährig
  • Sonnig