Verwendung Pflege

Mexikanischer
Oregano

Blu Mexikanischer Oregano
Blu - Mexikanischer Oregano

Mexikanischer
Oregano

POLIOMINTHA LONGIFLORA

Der Mexikanische Oregano kommt ursprünglich, wie der Name schon sagt, aus dem nördlichen Mexiko und wird von den Hopi Indianern sehr geschätzt. Vom Frühjahr bis in den Herbst hinein blüht der Strauch mit langen, zunächst weißen, dann rosafarbenen Blüten welche ebenfalls essbar sind. Sie schmecken, wie auch die Blätter pfeffrig-würzig, sehr ähnlich wie der gewöhnliche Oregano. Er ist zwar nicht winterhart, lässt sich aber gut im Haus überwintern und kann das ganze Jahr über beerntet werden.

  • Essbar
  • Mehrjährig im Haus
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:40-60 cm

Verwendung

Mexikanischer Oregano passt hervorragend zu fast allen mexikanischen Gerichten wie Tortillas, Paella, Eintopf- und Bohnengerichte, die mit
frischen oder auch getrockneten Blättern verfeinert werden können. Die kleinen Blätter und die Blüten des mexikanischen Oregano haben ein besonders intensives Aroma, mit dem man sparsam umgehen sollte. In der Kaffeemühle pulverisierte getrocknete Blätter entwickeln nach wenigen Tagen Lagerung sogar ein Aroma wie schwarzer Pfeffer.

Pflege

Er wächst strauchförmig bis überhänged, lässt sich gut im Kübel kultivieren und kann auch im Winter beerntet werden. Allerdings ist er nicht winterhart und muss bei 10 – 20° C im Haus überwintert werden. Er mag es gern sonnig und warm. Nicht übermäßig gießen.

  • Essbar
  • Mehrjährig im Haus
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:40-60 cm