Köstliche und gesunde Inka-Gurke

Die erste Inka-Gurke zeigt sich. Bald bekommt sie aber noch ihre stachelartige Oberfläche. Man kann die Inka-Gurke roh essen oder füllen und schmoren. Das bietet sich hervorragend an, da sie von innen hohl ist. Deshalb heißt sie im englischen auch stuffed cucumber. Probiert´s mal aus, sehr lecker! Zudem ist die Inka-Gurke auch noch sehr gesund: es heißt sie kann cholesterinsenkend, antidiabetisch und blutdrucksenkend wirken, und bei der Gewichtsreduktion helfen. Auch ein Tee aus den zerstoßenen Samen der Inka-Gurke wirkt blutdrucksenkend.