Verwendung Pflege Rezepte

Deftiger
Majoran

Blu Deftiger Majoran
Blu - Deftiger Majoran

Deftiger
Majoran

Origanum majorana

Im Altertum wurde Majoran nicht nur als Würz- und Heilmittel eingesetzt, sondern auch für mystische Rituale verwendet. Bereits die Römer, Ägypter und Griechen versprachen sich vom Genuss dieses Krauts eine Steigerung der Liebeskraft. Auch bei seelischem Ungleichgewicht soll Majoran ebenfalls Abhilfe schaffen – man schreibt ihm eine tröstende, stärkende und beruhigende Wirkung zu. Majoran schmeckt etwas bitter, zitronig und fruchtig und passt daher ideal zu Fischund Fleischgerichten.

  • Essbar
  • Winterhart
  • Sonnig

Verwendung

Majoran ist appetitanregend, beruhigend und kurbelt den Fettabbau an. Er macht fettes Essen leichter verdaulich. Majoran hat ein mild-würziges und zart-süßliches Aroma das ausgezeichnet zu fettem Fleisch und Speck, aber auch zu Fisch passt. Ebenfalls gut geeignet für Kartoffel-, Tomaten- und Hülsenfrucht-Gerichte. Majoran kann sowohl frisch als auch getrocknet oder gefroren verwendet werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Kräutern verliert Majoran beim Trocknen kaum an Aroma. Er sollte immer dezent verwendet werden.

Pflege

Majoran benötigt einen möglichst windgeschützten, warmen und sonnigen Platz sowie eine humusreiche Erde. Die mehrjährige Pflanze benötigt einen Winterschutz aus Tannenzweigen o.Ä.

  • Essbar
  • Winterhart
  • Sonnig