Mini-Burger

Das Fleisch mit dem Ei und den Bröseln vermengen, sodass eine gut formbare Masse entsteht. Mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen. Daraus 12 kleine Frikadellen formen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin von jeder Seite 4 – 5 Minuten goldbraun braten.

Den Käse jeweils in 4 Quadrate schneiden und nach dem Wenden auf die Frikadellen legen, sodass er schmilzt. Den Pflücksalat in kleinere Stücke zupfen und die Tomaten in Scheiben schneiden.

Die Sesambrötchen toasten, durchschneiden und mit Salat, Frikadellen, Kräutersenf, Blattsenf und Tomaten zu Mini-Hamburgern zusammensetzen. Nach Belieben noch mit kleinen Bambusspießen fixieren.

Geht auch mit Blu-Chilis, Blu-Basilikum, Blu-Gartenschnittlauch, Blu-Wasabi-Rucola, Blu-Gyros-Kraut und Blu-Petersilien

Tipp: Für alle, die gern auf Fleisch verzichten: Die Frikadelle kann auch durch Schafskäse oder Tofu ersetzt werden.

Zutaten
Für 12 Stück

500 g Rinderhackfleisch
1 Ei
Semmelbrösel, nach Bedarf
Salz, Pfeffer
frische Kräuter wie Blu-Majoran
oder Blu-Petersilie
3 EL Rapsöl
3 Scheiben Emmentaler
4 Blätter Blu-Pflücksalat
3 Tomaten, z.B. Blu-Nasch-, Blu-Buschtomate
oder Blu Tomate Balkonia
12 kleine Sesambrötchen
4 – 5 EL Kräutersenf
6 Blätter Blu-Blattsenf