Verwendung Pflege Rezepte

Erfrischende
Zitronenverbene

Blu Erfrischende Zitronenverbene
Blu - Erfrischende Zitronenverbene

Erfrischende
Zitronenverbene

Lippia citriodora

Die Zitronenverbene stammt aus den Regionen Chiles und Uruguay und ist dort heute noch wild zu finden. Sie hat ein unverwechselbar stark zitroniges Aroma. Nach Europa kam diese Verbenenart erst Ende des 17. Jahrhunderts durch spanische Seefahrer. Im Sommer können Getränke mit frischer Zitronenverbene verfeinert werden. Aber auch im Winter ist ein Tee aus den getrockneten Blättern sehr wohltuend. Ein Dampfbad mit Zitronenverbenen-Blättern entspannt und belebt zugleich.

  • Essbar
  • Mehrjährig im Haus
  • Sonnig
  • Höhe:80-100 cm

Verwendung

Zitronenverbene enthält feine, frisch nach Zitrone duftende ätherische Öle. Die Intensität ist erheblich stärker als bei den meisten anderen nach Zitrone riechenden Pflanzen. Legt man frisch gepflückte Blätter der Zitronenverbene für 5 Minuten in heißes Wasser, so erhält man einen angenehm erfrischenden Tee. Zitronenverbene eignet sich aber auch für Kuchen, Gelees, Konfitüren oder Gebäck. Möglich ist die Nutzung von Zitronenverbene jedoch auch für herzhafte Speisen. Ein besonderes kulinarisches Highlight ist ein Pesto mit Zitronenverbene.

Pflege

Die Zitronenverbene ist mehrjährig, muss jedoch im Haus bei mindestens 10 °C überwintert werden. Zitronenverbene verliert während der Überwinterung ihre Blätter teilweise oder sogar vollständig. Ein Rückschnitt des Strauchs ist empfehlenswert.

  • Essbar
  • Mehrjährig im Haus
  • Sonnig
  • Höhe:80-100 cm