Verwendung Pflege Rezepte

Krause
Petersilie

Blu Krause Petersilie
Blu - Krause Petersilie

Krause
Petersilie

Petroselinum crispum

Petersilie tauchte schon in der ’Odyssee‘ von Homer erstmals auf. Dort soll der Boden der Insel Ogygia mit einem Teppich aus wilder Petersilie bedeckt gewesen sein. Die robusten Blätter der krausen Petersilie überstehen sogar einen Hagelschlag im Garten unbeschädigt, wenn andere Blätter zerrissen und zerschmettert werden. Daher drückt jemand mit der Redensart ’Es hat mir meine Petersilie verhagelt‘ aus, dass etwas fast Unmögliches oder völlig Unerwartetes geschehen ist.

  • Essbar
  • Zweijährig
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:20-30 cm

Verwendung

Krause Petersilie ist in deutschen Küchen das am häufigsten verwendete Kraut. Krause Petersilie ist genau wie die glatte Petersilie in der Küche vielseitig einsetzbar. Krause Petersilie wird überwiegend zum Dekorieren und Verzieren genutzt. Sie würzt fast alle herzhaften Gerichte und ist auch als Heilpflanze sehr bedeutend. Krause Petersilie enthält große Mengen an Vitamin C und ist somit eine ideale Ergänzung zu unserer Ernährung. Als altes und immer noch wirksames Hausmittel werden bei Mückenstichen einige Blätter Petersilie auf die Haut gerieben.

Pflege

Die krause Petersilie benötigt einen nährstoffreichen Boden. Direkte Sonne verträgt krause Petersilie genauso wenig wie Staunässe. Sie ist zweijährig und bildet im zweiten Jahr weiße Blütendolden. Danach stirbt krause Petersilie meist ab.

  • Essbar
  • Zweijährig
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:20-30 cm