Verwendung Pflege Rezepte

Herbe
Grapefruit-Minze

Blu Herbe Grapefruit-Minze
Blu - Herbe Grapefruit-Minze

Herbe
Grapefruit-Minze

Mentha suaveolens x piperita

Die Grapefruit-Minze hat einen nur mäßigen bis geringen Mentholgehalt. Aber ihre Blätter und jungen Triebe verbreiten ein frisches, fruchtig-saures Aroma. Sie erinnern an eine frisch ausgepresste Grapefruit oder aufgeschnittene Pampelmuse. Sie ist eine Bereicherung in dem vielfältigen Sortiment der Minzen. Besonders im Sommer ist sie ideal für erfrischende Getränke – mit oder ohne Alkohol. Sie wächst relativ kompakt und bildet keine übermässigen Ausläufer.

  • Essbar
  • Winterhart
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:40-60 cm

Verwendung

Speziell für Obstsalate und Kompott werden die frischen, jungen Blätter als Dessertminze verwendet. Sie eignen sich auch gut als Dekorationselemente für Limonaden und Longdrinks. Zusätzlich passt die Grapefruit-Minze zu asiatischen Fischgerichten und dunklem Fleisch wo sich das zitronenfruchtige Aroma entfaltet. Die Blätter nicht mitkochen, sondern anschließend auf die warme Speise legen. Sie verlieren sonst das Aroma.

Pflege

Die Grapefruit-Minze ist winterhart und treibt relativ spät (erst im Mai) aus dem Boden aus. Grapefruit-Minze erreicht eine Wuchshöhe von ca. 50 cm und bildet ab Juli eine fliederfarbene Ährenblüte. Da sie nicht stark wüchsig ist, benötigt Grapefruit-Minze keine Rhizomsperre.

  • Essbar
  • Winterhart
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:40-60 cm