Verwendung Pflege Rezepte

Hugo
Cocktail-Minze

Blu Hugo Cocktail-Minze
Blu - Hugo Cocktail-Minze

Hugo
Cocktail-Minze

Mentha spicata

Den ersten „Hugo“ genannten Cocktail mixte der Barkeeper Roland Gruber, der seit Herbst 2005 die Sanzeno Wein- und Cocktailbar in Naturns im Vinschgau, Südtirol, betreibt. Er habe einfach eine Alternative zum seinerzeit sehr populären Trend-Drink Aperol Spritz gesucht. Den Namen „Hugo“ habe er zufällig gewählt. Spätestens seit dem Sommer 2010 ist Hugo in Deutschland weit verbreitet. Die Hugo Cocktail-Minze mit ihrem frischen und würzigen Geschmack verleiht diesem Cocktail das perfekte Aroma. Na dann – Prost!

  • Essbar
  • Winterhart
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:30-60 cm

Verwendung

Wussten Sie schon, dass es auch den „Heißen Hugo“ gibt? Das ist eine Rezeptvariante mit einem trockenen Weißwein statt Prosecco. Der Weißwein wird mit Hugo Cocktail-Minze und den üblichen Zutaten leicht erhitzt, nicht kochen und anschließend in Glühweingläsern serviert und mit ein paar Blättern der Hugo Cocktail-Minze dekoriert. Somit können Sie auch im kalten Winter einen „Hugo“ genießen.

Pflege

Die Hugo Cocktail-Minze bevorzugt einen halbschattigen bis sonnigen Standort. Sie wächst recht kompakt und aufrecht. Der Boden sollte etwas feucht, nährstoffreich und leicht kalkhaltig sein.

  • Essbar
  • Winterhart
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:30-60 cm