Verwendung Pflege Rezepte

Gesunde
Cranberry

Blu Gesunde Cranberry
Blu - Gesunde Cranberry

Gesunde
Cranberry

Vaccinium macrocarpon

Die Ureinwohner und Medizinmänner Amerikas schätzten die Cranberry als Bestandteil in Umschlägen, die Gift aus Pfeilwunden ziehen sollten. Der kräftig-rote Saft der herb-sauren Cranberry wurde auch als natürliches Färbemittel für Kleidung genutzt. Als deutsche und holländische Siedler den Begriff „Kranich-Beere“ nutzten, weil die Cranberry-Blüte sie an den Schnabel eines Kranichs erinnerte, entwickelte sich ihr Name zum heute bekannten Begriff Cranberry.

  • Essbar
  • Heilpflanze
  • Winterhart
  • Sonnig
  • Höhe:15-20 cm

Verwendung

Roh schmecken die Cranberrys zwar sehr sauer, aber getrocknet oder gekocht ist die Cranberry eine wohlschmeckende Frucht. Getrocknet schmecken Cranberrys ähnlich wie Rosinen. Man kann Cranberrys im Müsli essen oder einfach so naschen. Als Soße gekocht passen die Cranberrys zu Fleischgerichten, gebackenem Käse aber auch zu Quarkspeisen und Kuchen. Frischer Saft aus den Cranberry-Früchten wirkt antibakteriell und entzündungshemmend.

Pflege

Cranberrys bevorzugen leicht sauren Boden und kommen mit sehr wenig Dünger aus. Zur Pflanzung der Cranberrys den Boden 15 cm tief ausheben und mit reinem Torf oder Rhododendronerde ersetzen. Pro qm benötigt man 6 bis 8 Cranberry-Pflanzen, wenn man sie als Bodendecker pflanzen möchte. Die Cranberry-Pflanzen vertragen einen Rückschnitt.

  • Essbar
  • Heilpflanze
  • Winterhart
  • Sonnig
  • Höhe:15-20 cm