Verwendung Pflege

Echter
Bierhopfen

Blu Echter Bierhopfen
Blu - Echter Bierhopfen

Echter
Bierhopfen

Humulus lupulus

Das deutsche Reinheitsgebot ist die älteste lebensmittelrechtliche Vorschrift der Welt, die heute noch Gültigkeit hat. Erlassen wurde es von dem bayerischen Herzog Wilhelm IV. im Jahre 1516. Es besagt, dass Bier ausschließlich aus Gerste, Hopfen und Wasser gebraut werden darf. Der bekannteste Vertreter der Gattung Hopfen ist der Echte Hopfen, der zum Bierbrauen verwendet wird. Er ist zudem eine ausdauernde Pflanze, die bis zu fünfzig Jahre alt werden kann. Darauf ein Prost!

  • Essbar
  • Heilpflanze
  • Winterhart
  • Sonnig bis Halbschatten

Verwendung

Für die Verwendung der Dolden zum Bierbrauen ist es wichtig, dass diese nicht von männlichen Pollen bestäubt werden! Männliche Pflanzen sollten daher – falls vorhanden – im weiten Umkreis entfernt werden. Der Bierhopfen von Blu ist immer weiblich! Die frischen Dolden lassen sich aber auch sehr gut in Duftkissen verwenden, wobei sie ihre beruhigende Wirkung entfalten. Ein Tee aus den Blüten wirkt beruhigend, schlaffördernd und appetitanregend.

Pflege

Der Bierhopfen ist eine Kletterpflanze und benötigt eine Kletterhilfe in Form von einer Schnur, Draht oder Holzstäben. Bierhopfen benötigt einen lockeren Boden und bevorzugt einen Standort in Südwest- oder Südost-Lage. Düngen Sie den Bierhopfen in der Hauptwachstumsphase von Mai bis Juli alle drei Wochen mit einem ausgeglichenen Vollnährstoffdünger.

  • Essbar
  • Heilpflanze
  • Winterhart
  • Sonnig bis Halbschatten