Verwendung Pflege Rezepte

Aztekisches
Süsskraut

Blu Aztekisches Süsskraut
Blu - Aztekisches Süsskraut

Aztekisches
Süsskraut

Lippia dulcis

Das Aztekische Süßkraut ist in den letzten Jahren als ergiebige Alternative zu Stevia bekannt geworden. Es verströmt einen süßlichen, minzigen Duft und eignet sich wegen der langen Ranken für Hängegefäße. Da das Aztekische Süßkraut nicht nur ein gutes Süßmittel ist, sondern auch ein besonderes Aroma hat, lässt es sich gut für Tees und viele Süßspeisen verwenden. Der Süßstoff ist 1.000 x stärker als Zucker. Das Aztekische Süßkraut ist auch eine alte Heilpflanze. Die Azteken nutzten es als Universalheilmittel.

  • Essbar
  • Mehrjährig im Haus
  • Sonnig
  • Höhe:20-30 cm

Verwendung

Am beliebtesten sind die kleinen, weißen Knopfblüten. Sie eignen sich sehr gut zum Naschen zwischendurch oder zum Garnieren von Desserts und Süßspeisen. Geheimtipp: Die Blüten sind eine leckere Zierde auf einer fruchtigen Sahnetorte oder einem Obstboden. Für einen Tee gießt man die frischen oder getrockneten Blätter mit heißem Wasser auf. Er schmeckt leicht minzig, süß und wirkt wohltuend sowie entspannend. In Südamerika wird er traditionell gegen Erkältungskrankheiten angewendet.

Pflege

Die Pflanze wächst kriechend, wird ca. 20 – 30 cm hoch und macht meterlange Ranken. Daher ist sie auch sehr gut für Balkonkästen oder andere Hängegefäße geeignet. Ein regelmäßiger Rückschnitt fördert die Verzweigung. Das Aztekische Süßkraut sollte bei mindestens 15 – 20 °C überwintert werden.

  • Essbar
  • Mehrjährig im Haus
  • Sonnig
  • Höhe:20-30 cm