Verwendung Pflege

maritime
Austernpflanze

Blu maritime Austernpflanze
Blu - maritime Austernpflanze

maritime
Austernpflanze

Mertensia maritima

Feinschmecker lieben sie – Austern! Diesen ganz besonderen Geschmack gibt es nun auch ohne „Knacken“ und „Glibber“. Die samtgrünen, fast sukkulentenartigen Blätter und auch die blauen Glockenblüten der Austernpflanze haben ein sehr delikat maritimes Aroma, das an eine Mischung aus Austern, Champignons und Meeresfrüchte erinnert. Heimisch ist sie in Küstenregionen und mag daher sandigen Boden, der ab und an mit etwas Kochsalz gedüngt wird. Frisch im Salat mit ein wenig Zitrone hat man ein wahres Geschmackserlebnis.

  • Essbar
  • Winterhart
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:25-30 cm

Verwendung

Dieser maritime Exot verfeinert frische Salate und Fischgerichte. Köstlich schmecken zudem klein geschnittene, frische Blätter über heiße Spaghetti oder Pizza. Jedoch sollten die Blätter nicht gekocht werden, denn im heißen Wasser verlieren sie ihre Farbe und das intensive Muschel-Aroma. Die hellblauen Blüten sind ebenfalls essbar und sehen sehr hübsch aus im Salat oder auf Brot.

Pflege

Die Austern-Pflanze bevorzugt sandigen und humusreichen Boden mit guter Wasserdurchlässigkeit, damit sich keine Staunässe bildet. Da sie eine Meerespflanze ist, ab und zu eine Prise Kochsalz als Dünger dem Gießwasser zufügen. Aus diesem Grund sollte die Austern-Pflanze auch unbedingt im Kübel angebaut werden, da andere Pflanzen um sie herum kein Salz vertragen. Zudem ist sie dort auch sicherer vor Schnecken – denen schmeckt sie nämlich auch vorzüglich.

  • Essbar
  • Winterhart
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:25-30 cm