Focaccia mit Wasabi-Rucola, Tomaten und Pecorino

Für den Teig die Hefe mit 150 ml lauwarmen Wasser verrühren. Das Mehl mit dem Salz mischen, in eine Schüssel geben und mittig eine Mulde drücken. Das Hefewasser und das Öl hineingießen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 10 Min. kräftig durchkneten. Danach zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit den Grill anheizen.

Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden, den Wasabi-Rucola waschen, die Oliven grob hacken und den Pecorino grob raspeln.

Den Teig in gleichgroße Portionen teilen und rechteckig ausrollen. Auf den heißen, geölten Grill legen und 3 – 4 Minuten backen lassen. Wenden, mit den Tomaten belegen, mit dem Käse bestreuen und den Grill zuklappen. Erneut 3 – 4 Minuten backen lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Die fertigen Focaccia vom Grill nehmen, mit Rucola, Oliven und zerkrümeltem Feta bestreuen, mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und servieren. Natürlich kann die Focaccia auch im Ofen gebacken werden.

Tipp:
Arbeite etwas Blu-Thymian, Blu-Rosmarin, Blu-Kaffir-Limette oder Blu-Bärlauch mit in den Teig ein.

Zutaten
Für 4 Personen

Für den Teig:
1/2 Würfel frische Hefe
300 g Mehl
1 TL Salz
30 ml Olivenöl
etwas Mehl

Für den Belag:
250 g Blu-Naschtomaten
2 Handvoll Blu-Wasabi-Rucola
80 g schwarze, entsteinte Oliven
120 g Pecorino
120 g Feta
Olivenöl
Pfeffer