Verwendung Pflege

Sibirische
Blaubeere

Blu Sibirische Blaubeere
Blu - Sibirische Blaubeere

Sibirische
Blaubeere

Lonicera kamtschatica

Die Sibirische Blaubeere wird auch Maibeere genannt. Sie ist überwiegend in Sibirien und Kamtschatka verbreitet, sehr robust und winterhart. Die sibirische Blaubeere ist botanisch nicht mit unserer heimischen Blaubeere verwandt. Allerdings haben ihre Früchte die gleiche dunkelblaue Farbe sowie den grauen Schatten auf der Frucht. Auch der süßlich-bittere Geschmack ist bei beiden Arten identisch. Die bis zu 3 cm langen, ei- oder birnenförmigen Früchte erscheinen schon ab Ende Mai und liefern das erste Beerenobst des Jahres.

  • Essbar
  • Winterhart
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:100-120 cm

Verwendung

Die Beeren verwendet man überwiegend für Marmeladen, Säfte, Desserts oder zum sofortigen Frischverzehren. Der Geschmack ist identisch mit dem von Blaubeeren bzw. Heidelbeeren. Tipp: Belegen Sie einen Obstboden mit sibirischen Blaubeeren gemischt mit Erdbeeren. Beide Früchte sind zeitgleich erntereif und ergänzen sich geschmacklich sehr gut.

Pflege

Die Sibirische Blaubeere ist ein anspruchsloser Strauch. Er wächst in die Breite und treibt nach dem Winter früh mit den Blättern aus. Die weißgelben Blüten öffnen sich im März. Sie sind selbstfruchtend und die Fruchtbildung erfolgt am einjährigen Holz. Somit ist der Zeitpunkt für einen Rückschnitt direkt nach der Ernte. Zur besseren Befruchtung empfehlen
wir zwei Pflanzen in unmittelbarer Nähe zueinander zu pflanzen.

  • Essbar
  • Winterhart
  • Sonnig bis Halbschatten
  • Höhe:100-120 cm