Leckeres Rosmarin-Gelee

Rosmarin abwaschen, zupfen und die gezupften Nadeln im kalten Wasser einige Zeit ziehen lassen. Danach zusammen aufkochen und etwa 15 Minuten sieden lassen. Derweil die Zitronen waschen & auspressen. Nach den 15 Minuten den Rosmarin-Sud durch ein Sieb abseihen und Zitronensaft und Gelierzucker einrühren. Die Rosmarin-Zuckerlösung nun langsam erhitzen und bis zu 7 Minuten sprudelnd kochen. Zwischenzeitlich darf gerne eine Gelierprobe gemacht werden – ist der Sud geleeartig, diesen in Gläschen abfüllen und verschließen. Um ein Vakuum zu erzeugen, sollten die Gläser danach sofort für 1-2 Minuten auf den Kopf gestellt werden.

Besonders gut schmeckt das Gelee zu würzigem Käse, Lammgerichten oder zum süßen Winter-Frühstück.

© Kreationen Susanne Nadolny, Kräuterexpertin

Zutaten

45 g Blu-Rosmarin (ganz zarte, junge Triebe)
1000 ml Wasser
2 Zitronen
500 g Gelierzucker (3:1)