header Blu-Blumen.de

Unsere Blu-Gärtnerei kultiviert ein Sortiment an aussergewöhnlichen Pflanzen wie z.B. Echte Vanille, Erdnusspflanzen, Apfel-Geranie, Olivenkraut, Aloe vera Sweet... Die Pflanzen sehen nicht nur schön aus, sie schmecken auch ausgezeichnet. Und das Beste ist, viele unserer Pflanzen liefern beim Verzehr gesundheitlich sehr wertvolle Inhaltstoffe. Eine gesunde Abwechslung für Balkon, Terrasse und für das Zimmer.

obst.jpg

Sind die Pflanzen wirklich essbar?

Ja, alle Blu-Blumen sind für den Verzehr geeignet und werden durch Analysen entsprechend kontrolliert.

  • Wir arbeiten nach den Grundsätzen des biologischen Pflanzenschutzes und setzen die natürlichen Gegenspieler zur Bekämpfung von Schädlingen ein.
  • Die Pflanzenproduktion erfolgt nachhaltig und umweltschonend. Zum Beispiel mischen wir 30 % Sägespäne in die Pflanzenerde und schonen so die Torfvorkommen. Das Regenwasser wird von den Gewächshäusern aufgefangen und zum Bewässern verwendet. Auch das Bewässerungswasser wird wieder aufgefangen und erneut verwendet.
  • Unsere Gärtnerei ist zertifiziert nach den Richtlinien "Grünes Zertifikat" und nach dem QS-GAP Lebensmittelstandart für und Obst & Gemüse.

Pflanzenliebhaberin kreiert Blu-Pflanzenname

Auf der Suche nach einem Namen für eine Pflanze aus der Familie der Solanaceaen hatten wir auf der spoga+gafa  in Köln und auf Facebook zu einem Kreativ-Wettbewerb aufgerufen. Viele tolle Vorschläge sind seitdem bei uns eingegangen. Die Auswahl ist uns nicht leicht gefallen. Letztendlich hat sich das gesamte Blu-Team fast einstimmig für „Halloweenchen“ entschieden. Die leuchtend roten, leicht verformten Früchte sehen aus wie zu klein geratene Kürbisse und passen perfekt zu Halloween.

Vorgeschlagen hat den Namen Julia Jendreyschak aus Hagen und damit die Prämie von € 200,00 gewonnen. Überreicht wurde ihr der Gewinn auf unserem Messestand während der IPM in Essen.

Herzlichen Glückwunsch!

Ab August ist das "Halloweenchen" im Fachhandel erhältich.

 

v.l. André Segler, Julia Jendreyschak, Anna Kubitza , Mario Segler